RAIKKO DANCE DOUBLE stereo – Testbericht

Artikelbild_DANCE_DOUBLE

So, Ostern ist ja nun schon ne Woche vorbei, aber bei der Erstellung des “Osterfotos” drüben auf useful-IT-pad ist mir aufgefallen, dass ich Euch seit geraumer Zeit schon etwas vorenthalte. Und zwar den Testbericht des  RAIKKO DANCE Vacuum Speakers oder besser gesagt des RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo Vacuum Speakers. Wie nicht anders zu erwarten, handelt es sich dabei mal wieder um kleine, portable Lautsprecher, die trotz ihrer Größe einen beachtlichen Sound liefern.

RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo
RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo

Vorgestellt hatte ich Euch den kleinen Kerl ja schon am 2ten September – einen Tag nach dem Marktstart. Und RAIKKO war damals so freundlich mir ein DANCE DOUBLE/stereo Pack zur Verfügung zu stellen. Leider ist mir der Testbericht hierzu etwas untergegangen – Asche auf mein Haupt…

Verpackung

Wie bei RAIKKO üblich, kommt der DANCE DOUBLE/stereo in einer weißen Pappschachtel mit farbigem Aufkleber, auf dem das Doppelpack abgebildet ist. Die Verpackung ist als Versandverpackung deklariert – jedenfalls findet man einen entsprechenden Schriftzug auf dem Aufkleber. Ob es von RAIKKO auch diese ekeligen Blisterverpackungen gibt, die den Inhalt etwas besser zur Schau stellen, dafür aber nur mit Gewalt zu öffnen sind, ist unklar. Wir gehen davon nicht aus und begrüßen dies ausdrücklich. In Sachen Umweltfreundlichkeit und Frustfreiheit beim Auspacken ist uns die schlichte, weiße Versandverpackung allemal lieber als der blöde Blister-Kram.

RAIKKO DANCE DOUBLE Verpackung
RAIKKO DANCE DOUBLE Verpackung

Die Verpackung ist auch gerade so groß, dass RAIKKO das ganze Zubehör hinein bekommt – hier wird kein Millimeter verschwendet. Für den Versand und die Lagerung sicher von Vorteil – beim wieder Einpacken muss man aber schon so etwas wie ein Tetris® Meister sein, um das Ganze wieder in die Verpackung zu bekommen… 

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist bei RAIKKO immer sehr üppig. So auch hier. RAIKKO liefert einfach mal alles mit, was der Käufer für den Betrieb und Transport des DANCE DOUBLE/stereo Packs benötigt.

Im Einzelnen besteht der Lieferumfang des DANCE DOUBLE/stereo Packs aus folgenden Teilen:

  • Die beiden RAIKKO DANCE Vacuum Speaker
  • Verpackt in je einer der RAIKKO-typischen Schutztaschen aus Netzgewebe
  • Zwei ca. 90cm lange Anschlusskabel (USB und 3,5mm Klinke auf Micro-USB)
  • Ein ca. 90cm langes Stereo-Anschlusskabel mit Lautstärkeregler (USB und 3,5mm Klinke auf 2x Micro-USB)
  • Ein USB Ladegerät mit 5V und 1A für die schnelle Ladung der Lautsprecher
  • Eine deutsche Bedienungsanleitung
  • Ein RAIKKO Aufkleber
  • Eine kleine RAIKKO Produktbroschüre
  • 5 bunte Knicklichter mit RAIKKO-Aufdruck (für die ersten 500/1500 Exemplare – DANCE DOUBLE/DANCE)

Die Kabel werden jeweils von einem kleinen Klettverschluss zusammengehalten und machen einen robusten Eindruck. Die Länge ist ausreichend.

Erster Eindruck / Verarbeitung

Anders als beim RAIKKO DANCE gab es das DANCE DOUBLE/stereo Pack zum Release-Zeitpunkt nur in schwarz-rot. Das war mir eigentlich sehr recht, denn mit den anderen Farben (Neon-Grün, Königs-Blau, Pink und Weiß) konnte ich nur bedingt was anfangen. Aber das ist natürlich Geschmackssache 😉

Aber ich seh gerade – das DANCE DOUBLE/stereo Pack gibt es bei Amazon mittlerweile doch in den genannten Farben. Lediglich auf Pink müsst Ihr momentan verzichten.

Die Oberfläche des RAIKKO DANCE ist leicht gummiert, was der Bedienbarkeit  und dem Aussehen definitiv gut tut. Fingerabdrücke  sieht man hier erst, wenn man die Teile beim Grillen in die fettverschmierten Hände nimmt 😉 Die weiße Variante kommt in glänzendem Kunststoff – aber Weiß ist ja was Fingerabdrücke angeht, sehr dankbar.

Egal für welche Farbe Ihr euch am Ende entscheidet – in der Mitte teilt ein metallic-roter Ring den gesamten Lautsprecher. Hier teilen sich dann auch Ober- und Unterteil, wenn man den DANCE auf volle Größe ausfährt. Dann sieht man auch den Ziehharmonika-artigen Resonanzraum, der von einer Feder gestützt ca. 1,2cm mehr Volumen bietet.

RAIKKO DANCE Double/stereo Vergleich
RAIKKO DANCE Double/stereo Vergleich

Auf der Unterseite des DANCE ist neben dem eben schon angesprochenen, ca. 14cm langem 3,5mm Klinkenkabels noch eine Status-LED verbaut, die bei ausreichender Akkuladung  in extrem hellem blau oder bei geringer Akkuladung und beim Aufladen in rot leuchtet. Das blaue Licht ist mir allerdings im Dunkeln schon etwas zu hell…

RAIKKO DANCE Unterseite
RAIKKO DANCE Unterseite
RAIKKO DANCE Unterseite LED
RAIKKO DANCE Unterseite LED
RAIKKO DANCE Kabel
RAIKKO DANCE Kabel

Ebenfalls auf der Unterseite (wo auch sonst) findet man die drei Gummi-Standfüße, die den DANCE zum einen sicher auf dem Tisch oder einer anderen Oberfläche hält und zum anderen die Vibrationen, die beim Betrieb auftreten ein wenig dämpfen. Dafür ist in der Mitte der Füße ein zusätzlicher kleiner Gumminippel eingearbeitet. Der DANCE steht also im Normalfall auf einer Fläche von  ein paar Quadrat-Millimetern und „schwebt“ ca. einen halben Millimeter über der Oberfläche. Übt man etwas Druck aus, geben die Gumminippel nach und der DANCE steht fest auf seinen drei Gummifüßen.

Anschlüsse/Bedienelemente

Die Anschlussvielfalt bei den RAIKKO DANCE Vacuum Speakern ist beeindruckend. Es gibt so viele Möglichkeiten, das Gerät anzuschließen – da muss man erst mal überlegen, was gerade das praktischste ist.

RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo mit Anschlusskabel
RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo mit Anschlusskabel

Nimmt man den Speaker einzeln, hat man die einfache Möglichkeit das auf der Unterseite verstaute und rund 14cm lange 3,5mm Klinkenkabel zu nutzen. Für diejenigen, die keine extra Kabel mitschleppen wollen, eine feine Sache. Aber der RAIKKO DANCE hat noch mehr Möglichkeiten. Zum einen das mitgelieferte Anschlusskabel, welches am DANCE per Micro-USB angeschlossen wird und Euch durch den integrierten USB Anschluss gleichzeitig eine Auflademöglichkeit bietet (z.B. am Laptop). Dadurch wird der integrierte (aber leider nicht austauschbare) 550mAh Akku aufgeladen und der DANCE bezieht seinen Strom aus dem Laptop Akku. Da wird Euch der Saft sicher nicht so schnell ausgehen.

RAIKKO DANCE Charge/Aux
RAIKKO DANCE Charge/Aux

Zum anderen verfügt jeder RAIKKO Speaker über einen sogenannten „BuddyPlug“. Eigentlich ist diese 3,5mm Klinkenbuchse dafür gedacht, mehrere Speaker hintereinander zu schalten und das Sounderlebnis nochmals zu erhöhen. Doch man kann auch ohne weiteres ein einfaches 3,5mm Klinke-Klinke oder Chinch-Klinke Kabel benutzen und den BuddyPlug als alternativen Aux-Eingang „missbrauchen“. Funktioniert tadellos und erweitert durch die Vielzahl an verfügbaren Kabeln und Längen natürlich den Aktionsradius.

RAIKKO DANCE BuddyPlug
RAIKKO DANCE BuddyPlug
RAIKKO DANCE BuddyPlugged
RAIKKO DANCE BuddyPlugged

Wenn Ihr Euch das DANCE DOUBLE/stereo Pack gegönnt habt, liegt noch ein Stereo-Anschlusskabel mit integrierter Lautstärkeregelung bei. Dieses Kabel verfügt über 2 Micro-USB Stecker, die Ihr in die Charge/AUX Buchse der beiden DANCE Speaker steckt. Auf der anderen Seite verfügt auch dieses Kabel über einen USB- und einen 3,5mm Klinkenstecker. Dadurch läuft einer der Lautsprecher als rechter und einer als linker Kanal – also Stereo! Das ist mit einem DANCE und einer Membran natürlich nicht möglich. Ebenso bleibt das Signal übrigens Mono, wenn Ihr die Speaker per BuddyPlug verbindet. Das tut dem Klang aber wahrlich keinen Abbruch.

RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo Anschlusskabel
RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo Anschlusskabel

Die integrierte Lautstärkeregelung (kleiner Drehregler am 3,5mm Klinkenkabel des Stereo-Anschlusskabels) ist ganz praktisch um beide DANCE gleichzeitig voll aufzudrehen oder leise zu bekommen. Dadurch müsst Ihr nicht jeden DANCE einzeln regeln – könnt dies aber trotzdem weiterhin direkt am Gehäuse tun. Der maximale Abstand der beiden RAIKKO DANCE Vacuum Speaker liegt bei Einsatz des Stereo-Anschlusskabels bei ca. 65cm.

RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo Lautstärkeregler
RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo Lautstärkeregler

Am Lautsprecher selber findet man neben dem Wippschalter für die Lautstärke nur noch den Ein- und Ausschalter als mechanisches Bedienelement. Beide sind von der Bedienung her sehr solide und hochwertig – einzig der Ein- und Ausschalter ist am Anfang ein wenig schwergängig. Das gibt sich aber nach ein paar Mal.

RAIKKO DANCE Lautstärkeregler
RAIKKO DANCE Lautstärkeregler
RAIKKO DANCE Ein-/Ausschalter
RAIKKO DANCE Ein-/Ausschalter

Der eigentliche Clou der RAIKKO DANCE Vacuum Speaker funktioniert natürlich auch mechanisch. Um den vollen Klang aus den kleinen Teilen zu bekommen, dreht man das Oberteil ein paar Grad nach rechts und lässt die integrierte Feder den DANCE zu seiner vollen Größe ausfahren. Dadurch erhöht sich das Volumen des Klangkörpers um ca. 1,2cm bis auf den Faktor drei. Erst jetzt kommt die „geballte“ Ausgangsleistung von 3,5 Watt voll zum Tragen und der Klang verbessert sich deutlich.

Zum Transport drückt man den Lautsprecher einfach wieder zusammen und arretiert ihn mit einer kleinen Drehung des Oberteils.

Die 45mm Membran in stylischem rot-metallic, ist durch ein schickes „Lautsprecher-Gitter“ mit RAIKKO Logo geschützt. So kommt auch beim Transport nicht ohne weiteres etwas an die Alu(?) Membran dran.

Klang/Lautstärke & more…

Kommen wir zum wichtigsten – dem Klang des Ganzen. Eigentlich erwartet man von einem so kleinen und kompakten Lautsprecher ja nicht allzu viel. Doch die 2x 3,5 Watt des RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo Packs haben es wahrlich in sich. Bei geringer Lautstärke und geschlossenem Gehäuse kommt das Ganze noch sehr Verhalten daher – dreht man die Lautstärke aber auf und expandiert den Resonanzraum, guckt man ganz schön blöd aus der Wäsche. DAS soll aus DIESEN kleinen Dingern raus kommen? Unbelieveable! Ich kann mit Fug und Recht behaupten – die RAIKKO DANCE waren die ersten und einzigen Lautsprecher, bei denen ich ein breites Grinsen im Gesicht hatte. Ehrlich. Nicht nur weil der Klang für einen (oder besser gesagt zwei) Lautsprecher dieser Größe echt beachtlich ist oder die maximale Lautstärke weit über dem liegt, was man erwartet. Nein – die RAIKKO DANCE Vacuum Speaker waren die ersten Lautsprecher die ab einer bestimmten Lautstärke ihrem Namen alle Ehre machen: Sie tanzen!

Der durch den Bass einiger Musikstücke entstehende „Bumms“ bringt die Membranen derart in Bewegung, dass die kleinen Teile nur noch durch das Anschlusskabel im Zaum gehalten werden. Jetzt erklärt sich auch deren relativ geringe Länge.

Ich saß wirklich davor und hab gegrinst. Leider habe ich irgendwie keine wirklich gute, GEMA-freie Musik gefunden – deshalb musste ich für das Video einen kostenlosen Titel von Youtube nehmen (Obsidian (David Call Remix) Anthony Attalla). Das bringt die DANCE zwar nicht so zum Tanzen wie z.B. bei dem Titel Sweat von Snoop Dogg vs. David Guetta, aber man kann ein wenig erkennen, wie die beiden DANCE tanzen…

Klar, Ihr könnt von Lautsprechern dieser Größe nicht erwarten, dass sie den gleichen Klang produzieren, wie größere und teurere Modelle – das muss man halt immer in Relation zueinander sehen. Auch die Pegelfestigkeit bei hohen Lautstärken oder die Feinzeichnung sind jetzt nicht unbedingt Referenzklasse. Doch im Gegensatz zu dem, was andere Lautsprecher dieser Größe leisten, können die RAIKKO DANCE Vacuum Speaker auf jeden Fall überzeugen.

Einsatz mit dem RAIKKO Bluetooth Audio Adapter BT-01

Was ich mittlerweile sehr gern nutze, ist die Kombination mit dem RAIKKO Bluetooth Audio Adapter BT-01. Damit habt Ihr die Möglichkeit die RAIKKO DANCE auch kabellos zu betreiben und sogar als Freisprecheinrichtung für Euer Mobiltelefon zu nutzen. Für mich eine clevere Erweiterung zu den schon der zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. Und das anscheinend nicht nur für mich – RAIKKO bietet die DANCE Modelle bei Amazon auch im Bundle mit dem BT01 an – und das zum Sonderpreis von 54,95 Euro (Einzelpreise: DANCE: 29,95 + BT01: 32,97 Euro=62,92 Euro -> Ersparnis: 7,97 Euro)

Aufladen mit dem RAIKKO USB AccuPack 5200

Doch was macht man, wenn man die RAIKKO DANCE Vacuum Speaker mal mit zum Zelten nimmt und die integrierten Akkus schlapp machen? Auch dafür hat RAIKKO eine Lösung parat: das RAIKKO USB AccuPack 5200. Damit könnt Ihr die Speaker mehrere Male und ohne eine Steckdose in der Nähe zu haben, aufladen. Ohne es ausprobiert zu haben, gehe ich auf Grund der Leistungsdaten von ca. 8-10 Akkuladungen eines einzelnen RAIKKO DANCE Vacuum Speakers aus. Bei zweien natürlich nur die Hälfte. Damit kommt Ihr dann auch mehrere Tage hintereinander hin und müsst Euch keine Sorgen machen ohne Musik dazu stehen… Und wenn Euer Mobiltelefon-Akku schlapp machen sollte – kein Problem. Durch die mitgelieferten Adapter ist das RAIKKO USB AccuPack 5200 zu fast allen Mobiltelefonen kompatibel. Kostet 34,95 Euro in weiß oder schwarz bei Amazon

RAIKKO USB AccuPack 5200 black and white
RAIKKO USB AccuPack 5200 black and white
Fazit

Mit dem DANCE und dem DANCE DOUBLE/stereo ist RAIKKO mal wieder ein hervorragendes Produkt gelungen. Durch die größere 45mm Membran und 3,5 Watt Ausgangsleistung pro Speaker machen Sie auf der Gartenparty oder nem Tag am Strand eine gute Figur und die Laufzeit des integrierten Akkus ist bei moderater Lautstärke wochenendtauglich. Die sehr gute Verarbeitung, das üppige Zubehör und die multiplen Anschlussmöglichkeiten sind ebenfalls mehr als erfreulich.

Der Klang ist in fast allen Bereichen exzellent – lediglich bei sehr hohen Lautstärken und etwas erschöpftem Akku übersteuern die Lautsprecher ein wenig. Aber im Maximalbereich wird man die RAIKKO DANCE sowieso nur selten betreiben – es sei denn man möchte seinen Freunden die ersten tanzenden Lautsprecher vorstellen.

Bewertung

Da wir beim RAIKKO DANCE fast nur positives zu berichten haben und die paar “negativen” Aspekte nur sehr marginal sind, können der RAIKKO DANCE und das RAIKKO DANCE DOUBLE/stereo Pack in der Kategorie “Mini-Lautsprecher” hervorragende 90% abgreifen.

Loben
  • Umfangreiches Zubehör
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
  • Lange Akkulaufzeit
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gute Haptik
  • Für die Größe beeindruckender Sound
Meckern
  • Anschlusskabel nur ausreichend lang
  • Blaue LED auf Dauer etwas „störend“
  • Bei hohen Lautstärken nicht sonderlich pegelfest
Technische Daten im Überblick:
  • Maße: 66 mm (L) x 52 mm (H)
  • Gewicht: 100 Gramm
  • Akkulaufzeit: 8-12 Stunden
  • Leistung: 3,5 Watt
  • Lautstärke: > 80 Dezibel
  • Frequenzbereich: 150 Hz – 16 kHz
  • Farben: grün, blau, pink, schwarz (gummierte Oberfläche) und weiß (Klavierlack)
  • Kompatibilität: alle Geräte mit 3,5 mm Klinkenausgang

Datenblatt DANCE: 5687020_DANCE_VacuumSpeaker
Datenblatt DANCE DOUBLE/stereo: 5687024_DANCEstereo_VacuumSpeaker

6 Kommentar

  1. Die kleinen Dinger haben es aber ordentlich drauf, wie ich gerade im Video gesehen habe.
    Das Design finde ich dazu noch sehr schön.

    • Ja, ist schon beeindruckend, was aus den kleinen Dingern raus kommt. Die Bluetooth-Version kannst Du ja u.a. aktuell hier gewinnen – aber das hast Du sicherlich schon gesehen 😉 Wenn nichts dazwischen kommt, geht der Testbericht über den RAIKKO DANCE Bluetooth Vacuum Speaker auch heute noch online. Also – stay tuned!

  2. Das hört sich klasse an. Super Rezension!
    Eine Frage habe ich:
    Funktionieren die RAIKKO-Dance mit beliebigen Y-Klinkenstecker/Adapter, oder muss für den Stereogenuss ein y-Klinken-Kabel von RAIKKO genutzt werden?

    • Hallo Lobo,

      vielen Dank für Dein Lob – freut mich, dass Dir mein Testbericht gefällt.

      Zu Deiner Frage: Prinzipiell sollten die DANCE auch mit einfachen Y-Kabeln/-Adaptern funktionieren – allerdings kann ich das nicht garantieren, weil es davon ja eine nahezu unüberschaubare Menge auf dem Markt gibt. Kommt dann drauf an, wie die verkabelt sind. Die Y-Kabel, die ich so kenne, splitten das Signal nämlich nicht in den rechten und linken Stereo-Kanal auf, sondern verteilen das Stereo-Signal einfach auf beide Anschlüsse/Buchsen.
      Mag sein, dass es auch anders verschaltete Kabel gibt, aber ich würde hier definitiv auf die Y-Kabel von RAIKKO setzen, weil sie neben der Stereo-Audio Funktion via Mini- oder Micro-USB auch noch eine In-Line Volume Control sowie die gleichzeitige Ladefunktion der Speaker via USB bieten.

      Ich hoffe, ich konnte Dir mit der Antwort helfen. Falls Du noch weitere Fragen hast einfach her damit…

      Viele Grüße,
      der Junkie 😉

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.