Teufel Smart Speaker for Android – Test und Erfahrungsbericht

Android User aufgepasst – Teufel hat ein neues Pferd im Stall und das verträgt sich vorzüglich mit Eurem Android Smartphone oder -Tablet. Den Teufel Smart Speaker for Android (aka Raumfeld ONE). Was Airplay für iOS ist, könnte das Raumfeld System nun für Android Devices werden…!

Teufel Smart Speaker for Android

Die Zeiten von Dockinganschlüssen sind wohl so langsam vorbei. Ehrlich gesagt begrüße ich diesen Weg, denn ich habe mein Device lieber in Reichweite, als das es irgendwo in einer Dockingstation steht, nur um Musik abzuspielen. Dafür benutze ich die mobilen Geräte zu intensiv.

Na ja, vor einigen Wochen hat Teufel mir jedenfalls diesen neuen Android Speaker zum Testen überlassen. Bei mir ist in letzter Zeit ein wenig was an Arbeit dazugekommen – aus diesem Grund bin ich ein wenig spät dran mit diesem Test.

Ehrlich gesagt war ich zuerst ein wenig verwundert über das, was Teufel mir da geliefert hat. Das sollte doch ein Smart Speaker for Android sein und kein Raumfeld ONE.

Bei näherer Betrachtung des braunen Pappkartons stelle sich jedoch heraus, dass das wohl das richtige Gerät ist. Der Smart Speaker for Android ist nämlich ein Raumfeld ONE mit neuer Firmware, die es ermöglicht, die Musik, die man auf seinem Android-Device hat, direkt auf den Smart Speaker zu streamen. Auf seiner Homepage hat Teufel das mittlerweile auch geändert – der Smart Speaker for Android wir nicht mehr separat beworben, sondern nur noch der Raumfeld ONE.

Was ist Raumfeld und wie funktioniert das eigentlich?

Raumfeld ist Teufels drahtloser Musik-Streaming Standard. Alle Raumfeld Systeme sind untereinander kompatibel und werden entweder mit dem Raumfeld Controller oder mit einer passenden App bedient. Bis dato (und bei iOS Devices immer noch) musste sich die Musik, die man abspielen möchte entweder auf einem angeschlossenen Datenträger (USB-Stick, Festplatte), auf einem Streaming-Server oder im Internet befinden. Der Controller oder die App waren einzig für die Bedienung der Raumfeld Speaker zuständig.

Mit der neuen Firmware (1.9.39) ist es nun aber auch möglich, die Musik direkt von Eurem Android Device auf den Speaker zu streamen. Dafür ist es allerdings notwendig, dass sich beide Geräte (also Euer Android Device und der Smart Speaker for Android im gleichen WLAN Netzwerk befinden). Es ist also kein wirkliches Streaming von Gerät zu Gerät, sondern immer über einen dazwischenliegenden Router.

Warum ist das so? Weil sich der Smart Speaker for Android mit dem Router verbindet und als Streaming Device fungiert. Er kann somit auch eigenständig auf ca. 50000 Internet-Radios und auf  Online-Musikdienste wie Napster, Simfy und Last.fm zugreifen, sofern Ihr dort ein Konto habt.

Verpackung / Lieferumfang des Smart Speakers for Android

Die Verpackung ist Teufel typisch recht funktional gehalten. Brauner Pappkarton mit schwarzer Beschriftung. Der Smart Speaker for Android wird von 2 Schaumstoff-Elementen in transportsicherer Position gehalten.

Zum Lieferumfang gibt es nichts großartiges zu sagen. Eine Bedienungsanleitung, ein Strom- und ein Netzwerkkabel – das war es auch schon. Keine Fernbedienung oder sonstiges. Benötigt man aber auch nicht, denn die Fernbedienung ist ja Euer Android-Device. Und der Vorteil liegt damit ganz klar auf der Hand 😉 . Im Vergleich zu Systemen mit Docking-Anschluss, bei denen Euer Gerät irgendwo fest gebunden ist, um Musik abzuspielen, habt Ihr bei Raumfeld und anderen drahtlosen Systemen den Vorteil, dass Ihr das Device weiter benutzen könnt, während die Musik spielt. OK, es wird dann zwar nicht geladen, aber drahtloser Strom ist hoffentlich auch nur noch eine Frage der Zeit 😉

Erster Eindruck und Verarbeitung des Smart Speakers for Android

Da ich vor einiger Zeit bereits den iTeufel Air testen durfte, war ich beim Smart Speaker for Android zuerst ein wenig enttäuscht. Der Smart Speaker for Android oder Raumfeld ONE wirkt auf den ersten Blick nicht ganz so hochwertig, wie der Air. Das mag zum einen daran liegen, dass der Korpus des Smart Speaker for Android aus matt weißem Kunststoff besteht und doch hier und da deutliche Spaltmaße aufweißt. Der Vorteil des matt weißen Kunststoffs ist aber auch direkt ersichtlich – keine Fingerabdrücke! Finde ich sehr gut. Dass der 13 cm Subwoofer so aussieht, als ob er einfach nur unten an das Gerät dran geschraubt wurde, fällt nur auf, wenn man das Gerät bewusst von unten anschaut.

Teufel Smart Speaker for Android - Ansicht von Unten

Teufel Smart Speaker for Android - Spaltmaße

Technisch ist der Smart Speaker for Android dem Air allerdings um Längen voraus. Einmal mit dem Router verbunden, stellt der Speaker die Verbindung zum Internet selber her und nicht das angeschlossene Device. Somit kann man dem Smart Speaker via Android Device den “Befehl” geben, sich z.B. mit Tune-In (einer eingebauten und sehr gut funktionierenden Web-Radio App) zu verbinden und Euren Lieblingssender abzuspielen. Danach könnt Ihr das WLAN Eures Android Devices auch theoretisch wieder ausschalten, denn die Verbindung läuft nun direkt zwischen Internet und dem Smart Speaker. Anders sieht es natürlich aus, wenn Ihr die Musik, die sich auf Eurem Android Device befindet, direkt auf den Smart Speaker streamt.

Einrichtung des Smart Speakers for Android

Die Einrichtung ist schon ein wenig tricky und mein erster Versuch mit einer FritzBox 3370 ging auch leider direkt in die Hose. Egal wie ich den Smart Speaker for Android angeschlossen habe – die Fritzbox wollte ihn einfach nicht erkennen.

Nun bin ich aber in der “glücklichen” Lage hier zwei unabhängige Internetzugänge mit zwei unabhängig voneinander arbeitenden Routern zu haben. Der zweite Router (ein Linksys WRT54GL mit alternativer Firmware) hat den Smart Speaker for Android dann sofort erkannt und die Einrichtung konnte weiter gehen.

Und was soll ich Euch sagen – dann ging es auf einmal ziemlich schnell. App geladen – auf Verbinden geklickt, die WLAN Settings gemacht und schon war ich drin. Wer die ganze Prozedur nochmals ausführlicher lesen möchte, kann sich hier die Bedienungsanleitung anschauen. Bedienungsanleitung Smart Speaker for Android

Die Raumfeld App für Android und IOS – Unterschiede im Streaming

Grundsätzlich gibt es bei den beiden Techniken Raumfeld und AirPlay unterschiedliche Ansätze, was das Abspielen von Inhalten angeht. Während bei AirPlay immer ein iDevice als Vermittler notwendig ist und nur einen Lautsprecher ansteuern kann, verbindet sich ein Raumfeld Device direkt mit dem Internet und wird per App nur angewiesen was zu tun.

In der folgenden Galerie könnt Ihr Euch einen ersten Eindruck über die Raumfeld App von Teufel machen:

Teufel hat auf seiner Homepage einen schönen Vergleich zwischen AirPlay und Raumfeld gemacht – könnt Ihr Euch bei Interesse mal anschauen, dann muss ich das hier nicht noch mit reinschreiben 😉 http://www.teufel.de/raumfeld-airplay-im-vergleich.html

Was kann ich wie mit dem Smart Speaker for Android abspielen?

1. Musikdateien, die Ihr auf Eurem Android Device gespeichert habt

2. Musik aus Eurer Musiksammlung, die Ihr im Netzwerk, in einem NAS-System, auf einer Festplatte und/oder USB-Speicher gespeichert habt

3. Musik von Online-Musikdiensten wie Napster, simfy, Last.fm und TuneIn

4. Radio-Streams aus dem Internet von über 50.000 kostenlosen Anbietern, darunter auch lokale Stationen

5. Musik von Geräten, die Ihr per Line-in angeschlossen habt (z.B. CD-Player, TV-Gerät, iTeufel-Dock für Euren iPod)

Anschlüsse und Bedienelemente des Smart Speakers for Android

Die Vorderseite des Smart Speakers ist sehr aufgeräumt. Neben dem zentralen, auf einer Aluminium-Blende angebrachten Lautstärke-Drehregler findet Ihr noch einen Ein/Aus-Taster sowie 2 Status LEDs (Power & System LED).

Frontblende Teufel Smart Speaker for Android

Das rückseitige Anschlusspanel des Smart Speakers bietet da schon ein wenig mehr. Folgende Anschlussmöglichkeiten und Bedienelemente sind vorhanden:

Anschlüsse

  • analoger Audioeingang (Line-In) via Cinch
  • Netzwerkanschluss via Ethernet Kabel
  • USB Buchse (Master, Typ A) für USB Sticks oder extern mit Strom versorgte Festplatten
  • WLAN Antenne
  • Stromanschluss

Bedienelemente

  • Netzschalter
  • Setup Taste
  • Reset Taste
Anschlusspanel Rückseite Teufel Smart Speaker for Android

 

Klang und Lautstärke des Smart Speakers for Android

Das 2.1 System des Smart Speakers macht ordentlich Druck. Der nach unten gerichtete 130mm Subwoofer mit eigenem 50 Watt Verstärkerkanal harmoniert sehr gut mit den paarweise an je einem separaten 25 Watt Verstärkerkanal angeschlossenen 65mm Mitteltönern und den zwei 25mm Gewebekalotten. Die Töner werden von einer modernen, energieeffizienten und besonders rausch- sowie klirrarmen Class-D Endstufe mit 3 Kanälen angetrieben.

Mir war die Grundabstimmung allerdings ein wenig zu höhenlastig, was durch die komplett digitalen und verlustfreien Filter jedoch recht gut behoben werden konnte.  Die maximale Lautstärke reicht locker für die Beschallung einer mittelgroßen “House-Party”, wobei man allerdings im Maximalbereich ab und an mit Übersteuern rechnen muss. Kommt natürlich immer auf die Qualität der abgespielten Musik und die Filtereinstellungen an. Insgesamt macht der Smart Speaker for Android aber bei fast jeder Musikrichtung und Lautstärke ein ziemlich gute Figur und muss sich klanglich nicht hinter wesentlich größeren Anlagen verstecken.

Fazit zum Smart Speakers for Android

Mit dem Smart Speaker for Android hat Teufel dem Android User eine starke Waffe im Kampf gegen iOS und AirPlay gegeben. Verarbeitungstechnisch ein wenig altbacken – aber die inneren Werte können überzeugen, denn der Speaker ist nicht einfach nur ein drahtloser Lautsprecher, sondern ein eigenständiger Streaming-Client, welcher per Android oder iOS App bedient wird. Ein ganz klarer Vorteil zum iTeufel AIR, der “nur” ein ziemlich schicker Lautsprecher mit AirPlay ist.

Preis und Verfügbarkeit des Smart Speakers for Android

Den Smart Speaker for Android kann man für 449 399 Euro zzgl. 9,9014,99 Euro Versandkosten direkt bei Teufel bestellen. Wer lieber bei Amazon bestellt, kann dies natürlich auch tun. Am Preis ändert das allerdings nichts.

Bewertung des Smart Speakers for Android

Auf Grund der soliden Soundqualität und der Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten erreicht der Smart Speaker for Android / der Raumfeld One ein Ergebnis von 85%.

 

Loben
  • solider und nahezu pegelfester Sound
  • beeindruckende Lautstärke
  • viele Funktionen
  • spielt auch ohne verbundenes Android oder iDevice
  • einfache Einrichtung
“Meckern”
  • Verarbeitung nicht mehr ganz zeitgemäß
  • etwas höhenlastig
  • manchmal etwas zickige App
Bildergalerie Teufel Smart Speaker for Android

Technische Daten des Smart Speakers for Android

Lautsprecher

  • Frequenzbereich von/bis: 65-20000 Hz
  • Hochtöner (Anzahl): 2
  • Hochtöner (Durchmesser): 25,00 mm
  • Hochtöner (Material): Gewebe
  • Mitteltöner (Anzahl): 2
  • Mitteltöner (Durchmesser): 65,00 mm
  • Mitteltöner (Material): Zellulose, beschichtet
  • Tieftöner (Anzahl): 1
  • Tieftöner (Durchmesser): 130,00 mm
  • Tieftöner (Material): Polypropylen
  • Akustisches Prinzip: Bassreflex
  • Gehäuseoberfläche: Schleif-Lack
  • Standfuß integriert: Ja

Anschlüsse

  • Analog-Eingänge: 1
  • Cinch-Eingang Stereo: 1
  • USB 1.1: 1
  • LAN: Ethernet
  • W-LAN: 802.11g

Wiedergabe

  • MP3: Ja
  • WMA: Ja
  • WAV: Ja
  • AAC: Ja
  • FLAC: Ja
  • OGG: Ja
  • M4A: Ja
  • Apple Lossless: Ja

Elektronik

  • Infrastrukturmodus: Ja
  • WLAN-Standards: 802.11g
  • WLAN-Übertragungsrate: 54 MBit/s
  • Maximale WLAN Reichweite: 40,00 m
  • WLAN-Verschlüsselung: WPA/WPA2 personal
  • 10/100-Mbit/s Ethernet: Ja
  • Verstärker-Technologie: Class D
  • Verstärker-Konfiguration: 2.1
  • Verstärkerkanäle: 3
  • Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal: 25 Watt
  • Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal: 50 Watt
  • Ausgangsleistung “Sinus” Satelliten-Kanal: 20 Watt
  • Ausgangsleistung “Sinus” Subwoofer-Kanal: 45 Watt
  • Multiroom: Ja
  • Betriebsspannung: 230 Volt
  • Standby-Funktion: Strom-optimierter Modus möglich
  • Maximale Leistungsaufnahme: 100 Watt
  • Netzkabel Kaltgeräte-Buchse: Ja

Abmessungen

  • Tiefe: 16,50 cm
  • Breite: 40,00 cm
  • Höhe: 18,50 cm
  • Gewicht: 5,80 kg

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.