RAIKKO DANCE BLUETOOTH Vacuum Speaker Neuvorstellung

Seit gestern ist er da – der RAIKKO DANCE BLUETOOTH Vacuum Speaker. Die logische Weiterentwicklung des beliebten RAIKKO DANCE Vacuum Speakers bietet neben den bekannten Leistungsdaten des “normalen” DANCE nun auch Bluetooth und ein Mikrofon. Somit könnt Ihr Eure Medien jetzt auch drahtlos via Bluetooth über den DANCE wiedergeben und Ihn auch als Freisprechanlage für Euer A2DP-fähiges Mobiltelefon nutzen. Was bisher nur unter Zuhilfenahme des RAIKKO BT01 Bluetooth Adapters (oder eines alternativen Geräts) funktionierte, kann der DANCE BLUETOOTH jetzt “out-of-the-box”!

ACHTUNG:
Aktuell könnt Ihr u.a. zwei RAIKKO DANCE Bluetooth gewinnen. Wo? Beim Geburtstags-Gewinnspiel des Lautsprecher-Junkies. Also angeklickt und mitgemacht… Viel Glück!

 

//UPDATE: Bis zum 17.09.2012 könnt Ihr auf der Facebookseite von RAIKKO 10 von Jupiter Jones handsignierte RAIKKO DANCE Bluetooth sowie Konzertkarten und das aktuelle Album von Jupiter Jones gewinnen. Das ganze wird über eine witzige App – die Polparty – realisiert. Schaut doch einfach mal vorbei und macht mit. Hier geht´s direkt zur APP —> Polparty App von RAIKKO & Jupiter Jones

 

Wie schon letztens beim Rammstein-DANCE hat RAIKKO dieses mal auch wieder mit einem bekannten Künstler zusammengearbeitet und versieht den DANCE BLUETOOTH mit dem Zusatz “tested by Jupiter Jones“. Das macht sich designtechnisch aber nur an der 45mm Membran und dem “Zier-Ring” bemerkbar – diese sind nun anstatt in metallic rot in metallic blau gehalten – passend zum Bluetooth-Thema 😉

Bedienelemente und Anschlüsse

Die Bedienelemente und Anschlüsse (Ein-/ Ausschalter, Lautstärkeregler, 3,5mm Klinkenkabel im Boden, Micro-USB und BuddyPlug) sind ebenfalls an selber Stelle, wie beim DANCE ohne Bluetooth. Erwähnenswert ist die jetzt notwendige Doppelbelegung des Lautstärkereglers. Während er beim normalen DANCE lediglich für die Einstellung der Lautstärke zuständig war, hat er beim DANCE BLUETOOTH ein paar zusätzliche Funktionen bekommen. Ihr könnt mit diesem kleinen Wippschalter nun auch die Wiedergabe von Musik starten und pausieren, vor und zurück schalten und Telefonate annehmen oder beenden. Ob der schnelle Vor- und Rücklauf funktioniert, weiß ich leider aktuell noch nicht.

Der Ein-/Ausschalter hat nun drei Schaltpositionen – Aus, Bluetooth oder Line-in. Dadurch wird das Bluetooth-Modul nur im Bedarfsfall aktiviert und belastet den Akku auch nicht unnötig. Somit erreicht Ihr auch mit dem DANCE Bluetooth eine Akkulaufzeit von 8 – 12 Stunden.

BuddyPlug

Durch den RAIKKO-typischen BuddyPlug könnt Ihr weitere Geräte per 3,5mm Klinkenstecker an den RAIKKO DANCE BLUETOOTH anschließen und via Bluetooth betreiben. Mit dem DANCE Bluetooth als “Gateway” könnt Ihr also auch jeden anderen Lautsprecher Bluetooth-fähig machen und dadurch noch mehr Output erhalten. Die Anzahl der via BuddyPlug anschliessbaren Geräte ist laut RAIKKO beliebig, was meine Phantasie schon wieder ein wenig mit mir durchgehen lässt 😉

Ansonsten ist alles beim alten geblieben, wie die technischen Daten verraten:

  • Name: DANCE BT Vacuum Speaker
  • Gewicht: 100g
  • Abmessungen: Ø6,6 x H 5,2 cm
  • Membran: Ø45mm
  • Leistung: 3,5 Watt
  • Lautstärke: > 80 dB
  • Frequenzbereich: 150Hz – 16kHz
  • Ladespannung: 5V ± 0,5V
  • Akkulaufzeit: 8 bis 12 Stunden
  • Temperaturbereich: 0°C-40°C
  • Kompatibilität: alle Geräte mit 3,5mm Klinkenausgang sowie Bluetooth (A2DP)-fähige Geräte
Preis und Verfügbarkeit

Verfügbar ist der RAIKKO DANCE BLUETOOTH Vacuum Speaker ab sofort – Amazon listet ihn aktuell für 49,95 Euro incl. Versandkosten. Für das, was der DANCE kann – zzgl. der Bluetooth-Musik & Freisprech-Funktion – ein mehr als fairer Preis!

Ob der DANCE Bluetooth ähnlich gut klingt wie der normale DANCE (via BT01) und ob ich dem neuen Modell auch das Label “tested by Lautsprecher-Junkie” verpassen darf wird sich zeigen – aber wie ich die netten Menschen bei RAIKKO kenne, sollte das kein Problem sein…

Quelle: RAIKKO / Bilder: RAIKKO

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.